Februar/ März #2

Hallo hallo!

Unerwartet, sind noch mehr Bücher bei mir eingezogen, weshalb der versprochene zweite Teil meiner Neuzugänge schon jetzt online geht :) Es ist wirklich alles dabei, von Liebesschnulze über Kurzgeschichten zum historischen Roman. Und mit Stolz kann ich sagen, nur eines der Bücher habe ich auch wirklich selbst gekauft :D

Ich bin China von Xiaolu Guo
In einem Land, in dem die Freiheit ein rares Gut ist, sind die beiden Liebenden Mu und Jian Teil einer subversiven jungen Künstlerszene. Mit Musik und Literatur wollen sie gegen die politische Unterdrückung kämpfen und für das Recht ihrer Generation, frei zu leben. Bis sie die zerstörerische Kraft der chinesischen Staatsmacht zu spüren bekommen und plötzlich nicht nur ihr gemeinsames Leben auf dem Spiel steht.
In einem beeindruckenden Roman voller Kraft, Wut und Hingabe schlägt die gefeierte chinesische Autorin Xiaolu Guo den Bogen vom China der Neuzeit bis nach Europa und erzählt eine Geschichte, die uns alle berührt.
Als ich das Buch beim Stöbern durch die Neuerscheinungen bei Randomhouse fand, war es sofort klar, dass ich nachfragen würde ob es möglich ist das Buch als Reziexemplar zu bekommen. Ich meine, ich studiere Sinologie, wie nahelegend ist es bitte, dass ich das Buch haben möchte? :D Als dann die Bestätigungsmail kam in der stand, dass sie sich auf meine "Fach"-Meinung freuen würden und ich bitte meine Adresse schicken solle, war ich natürlich hin und weg. Also vielen Dank an Randomhouse *_*


Short Stories from Southern Africa von A. G. Hooper ausgesucht
Das Buch besitzt keinen Klappentext, da es ein Sammelwerk ist in dem viele verschiedene Autoren, verschiedene Geschichten aus Südafrika wiedergeben. Ich habe das Buch von Milan bekommen als wir in Südafrika waren und ich bin sehr dankbar dafür, da es ein Buch ist an das man in Europa nicht so einfach drankommt bzw. für den Online-Bücher-Shopper nur nach Stunden der recherche auffindbar wird, wenn überhaupt.




Silber - Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier
Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts.


Der Untergang Barcelonas von Albert Sánchez Piñol
Barcelona um 1700: Zuvi ist vierzehn, etwas großmäulig, ein Taugenichts mit rabenschwarzem Haar. Als ihn der Graf Vauban auf sein Schloss einlädt, ändert sich Zuvis Leben schlagartig. Vauban, der berühmteste Baumeister seiner Zeit, lehrt ihn, die sichersten und schönsten Festungsmauern zu bauen, und Tochter Jeanne führt ihn in die Liebeskunst ein. Aber dann tobt der Spanische Erbfolgekrieg und Zuvis Heimatstadt Barcelona droht, eingenommen zu werden. Zuvi, inzwischen vom Leben gereift, unternimmt alles, um seine geliebte Stadt zu retten. Mit knisternder Spannung und funkensprühendem Humor erzählt Albert Sánchez Piñol die atemraubende Geschichte Barcelonas – ein Meisterwerk.
Als ich die Verlosung bei Lovelybooks sah und die Leseprobe mich begeisterte, hab ich natürlich sofort mitgemacht. Wie es meine Glücksfee so wollte, hab ich es nicht bekommen. Dafür aber hat mein Konto mir erlaubt das Buch zu kaufen. Also hier wäre das einzige Buch, dass ich diesen Monat gekauft habe :)


Cry, The Beloved Country von Alan Paton
Südafrika in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gewalt zwischen Schwarzen und Weißen regiert und zerstört das Land. Der Sohn des schwarzen Pfarrers Stephen Kumalo, Absalom, ist, wie viele junge Männer, nach Johannesburg gegangen – und nicht wiedergekommen. Wer dorthin geht, kommt nie wieder zurück. Dann kommt ein Brief. Stephen Kumalo, der schwarze Pfarrer, macht sich auf den Weg in die große, unbekannte Stadt. Er findet seinen Sohn im Gefängnis. Absalom hat bei einem Einbruch in Panik einen jungen Weißen erschossen. Gerade dieser Mann aber hatte sich sehr für die Rechte der Schwarzen eingesetzt. In einem Land, in dem Schwarze keine Rechte haben und im Elend leben, scheint Absaloms Schicksal besiegelt. Die Versöhnung zwischen den Vätern des Opfers und des Täters, zwischen weiß und schwarz, erscheint als Zeichen der Verheißung für eine bessere Zukunft.
Auch dieses Buch habe ich von Milan bekommen, noch ein Buch, welches zwar sehr erfolgreich war jedoch nicht wirklich präsent ist, da die Veröffentlichung des gleichen schon etwas länger her ist (1948). Ich hatte bisher leider noch nicht die Zeit dazu es zu lesen, aber es steht ganz oben auf meiner To-Read-Liste :)


Spurlos im Schnee von Cordula Hamann
Ein Dorf, nach einem Lawinenunglück von der Außenwelt abgeschnitten. Ein entflohener Serienmörder, der sich im Schnee versteckt – der neue packende Thriller von Cordula Hamann. Der Kopf kahlgeschoren, in den Bauch ein Kreuz geritzt – unverwechselbar markiert der Serienmörder Thomas Bach seine Opfer. Als er nach einem Lawinenabgang seinem Gefangenentransport entfliehen kann, herrscht Angst in einem kleinen bayerischen Dorf. Von der Außenwelt abgeschnitten, sind die Menschen der schrecklichen Gewissheit ausgeliefert: Bach versteckt sich unter ihnen! Bereits am nächsten Morgen wird die Leiche einer Frau gefunden, mit kahlem Kopf und Kreuzmarkierung. Für die Studentin Katja Reichenberger und die verletzte Polizistin Claudia Jensen beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Schnee verwischt alle Spuren.
Dieses Buch hat dank BloggdeinBuch, seinen Weg zu mir gefunden :)


-Henny

1 Kommentar:

  1. Huhu Henny,

    "Der Untergang Barcelonas" ist auch einer meiner Neuzugänge. Wir sind wohl bei der gleichen Leserunde ;)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen